Team

Wir sind ein Team von erfahrenen Moderator*innen und Entscheidungsexpert*innen. Unser Anliegen ist eine konstruktives, lebendiges Miteinander in Gemeinden.

Lebendige friedliche Demokratie liegt uns am Herzen.

In einer 1,5 Jahre langen Zusammenarbeit haben wir ein Modell für gemeinsames Entscheiden in Gemeinden entwickelt. Mitsprache und Beteiligung im Gemeindeleben fördert langfristig Zufriedenheit und Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde.

Dazu beraten wir Gemeinden und Gemeindeverbünde um gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern ein maßgeschneidertes Modell der BürgerInnenbeteiligung und des gemeinsamen Gestaltens zusammen zu stellen. 

ProzessbegleiterInnen

Dominik Berger ist SK-Mitentwickler, SK-Berater, Prozessbegleiter und SK-Trainer. Begleitung von partizipativen Change Prozessen in Unternehmen und Gemeinden. Co-Geschäftsführer der acceptify GmbH. Initiator des internationalen SK-Netzwerks. Zum Beispiel hat er die Gemeinde Munderfing bei der Entwicklung des Munderfinger Bürgerbeteiligungsmodells begleitet. Darüberhinaus: Aufbau und Begleitung von großen kooperativen Qualifizierungsnetzwerken und Bodyworker.

Kontakt: 0676 579 2234, dominik.berger@businesskonsens.eu 


Werner Kratochwil
 ist Soziokratie Experte (CSE) und Informatiker. Er hat im Rahmen der Global Challenge ein neues Modell für die UNO mittels SKM und SK entwickelt. Begleitung, Training und Coaching von politischen NGOs und anderen Organisationen. Mitentwicklung eines Leitfadens für einen verbindlichen, bundesweiten Bürger*innenrat zur Klimagerechtigkeit in Österreich. Zahlreiche Moderationen bei Selbstbau- und Cohousingprojekten sowie dem Soziokratiezentrum Österreich.

Kontakt: 0699/11527104, werner.kratochwil@gleichwertig.org


Dorothea Erharter 
ist Geschäftsführerin des ZIMD Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität, sowie freiberufliche Unternehmensberaterin, SK-Moderatorin und Trainerin für Systemisch Konsensieren und spezielle Gender- und Diversity-Themen.
Gründungsmitglied und Vorstand des Internationalen SK-Netzwerks. Von 2015 bis 2018 Vorstand der Initiative Zivilgesellschaft. Projektleiterin zahlreicher Forschungs- und Technologievermittlungsprojekte, u.a. Initiatorin des auf SK aufbauenden Projekts VREDE – A Visual Tool for Responsible Decisions.

Kontakt: d.e@zimd.at


Barbara Strauch
 ist Mitgründerin des Soziokratie Zentrums Österreich und leitet seit 2016 im deutschsprachigen Raum die Ausbildung für Soziokratie ExpertInnen (CSE). Seit 2010 begleitete sie über 50 Organisationen, Unternehmen und Netzwerke bei der Einführung soziokratischer Entscheidungsstrukturen. Autorin des Buches “SOZIOKRATIE. Kreisstrukturen als Organisationsprinzip zur Stärkung der Mitverantwortung des Einzelnen”, zusammen mit Annewiek Reijmer, Verlag Vahlen, März 2018

Kontakt: 0664-5418618  barbara.strauch@soziokratiezentrum.at


Erich Visotschnig
 ist einer der beiden Erfinder des SK-Prinzips und Autor mehrerer Bücher darüber. Er hält Vorträge und leitet Workshops und Seminare und publiziert Arbeiten zum Thema Systemisches Konsensieren. Er ist wesentlich an der Weiterentwicklung und Stabilisierung des SK-Prinzips und seiner Anwendungen beteiligt. Er berät Organisationen bei der Entwicklung von internen Entscheidungsverfahren.

Kontakt: erich.visotschnig@sk-prinzip.at


Wolfgang Kogler
 ist Soziokratie Experte i.A. (CSE). Mehrjährige Tätigkeit in der Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit der Stadt Graz. Moderation, Begleitung und Entwicklung von Organisationen im Aufbau soziokratischer Strukturen – mit Schwerpunkten in Gemeinschaftswohnprojekten und bei sozialen Trägern. Beschäftigt sich mit Beteiligungsprozessen von Zivilgesellschaft – speziell der Brücke zwischen NGOs und Bürger*innen im Kontext regionaler Netzwerke.

Kontakt: 0664/ 404 82 81,  wolfgang.kogler@soziokratiezentrum.at